Roter Wein zu dunklem Fleisch und weißer Wein zu hellem Fleisch - diese uralte Grundregel kennen nicht nur Weinliebhaber. In der "modernen Küche" ist man mittlerweile aber flexibler, erlaubt ist, was schmeckt. Dennoch gibt es einige allgemeine Tipps und ideale Wein-Speisen-Kombinationen. Die entsprechenden Weine finden Kunden natürlich auch im Weinsortiment von Weinhandel Sieroux.

Grundregeln für die Weinauswahl

  • Im Allgemeinen sind trockene Weine ideal für Hauptspeisen. Sie wirken appetitanregend, schmecken neutral und unterstreichen damit den jeweiligen Eigengeschmack einer Speise.
  • Leichte Gerichte mit einem feinen Geschmack sollten auch von einem leichten Wein begleitet werden, damit der Eigengeschmack nicht vom Wein "erdrückt" wird.
  • Süße oder sehr fruchtige Weine passen am Besten zu Desserts.
  • Eine Kochbuchregel empfiehlt, den gleichen Wein zu servieren, der auch bei der Soßenherstellung verwendet wurde - das funktioniert natürlich nur, wenn auch Soße zum Essen gereicht wird.


Lassen Sie sich von ausgewählten Weinen von Weinhandel Sieroux inspirieren.